Kundeninformationen

Ergänzung des Kanalkatasters - Schmutzwasser;
Aufnahme der Grundstückskontrollschächte in Bardowick (Abschnitt 2.1)

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Zuge der Ergänzung und Erweiterung des vorhandenen Schmutzwasserkanalkatasters für den Bereich Bardowick werden derzeit durch die Abwassergesellschaft Bardowick mbH & Co. KG (AGB) Arbeiten
zur Bestandsaufnahme durchgeführt. 

In diesem Zusammenhang werden auch die Grundstückskontrollschächte auf den provaten Grundstücken als Teil der öffentlichen Abwasserbeseitigungsanlage geöffnet, begutachtet und ingeniertechnisch aufgenommen.
Für diese Aufnahme ist der Zutritt zu Ihrem Grundstück erforderlich. Zudem müssen die Grundstückskontrollschächte freigehalten bzw. im Vorfeld rechtzeitig freigelegt werden.
Ich verweise diesbezüglich auch auf die Festsetzungen (insbesondere § 13) der Satzung über die Abwasserbeseitigung in der Samtgemeinde Bardowick (Abwasserbeseitigungssatzung) vom 18.10.2012.
Sofern eine Freilegung durch die AGB erfolgen muss, fallen ggf. Kosten für den Grundstückseigentümer an.

Die Erfassung erfolgt witterungsabhängig voraussichtlich in der Zeit vom 27.11.2017 bis 30.01.2018.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Abwassergesellschaft Bardowick mbH & Co. KG unter der Telefonnummer 04131-704-38853 gerne zur Verfügung.
Die Durchführung der Aufnahme vor Ort erfolgt durch das Ingenieurbüro Kuhn und Partner (Ansprechpartner Aufnahme/Begehung sowie Terminabsprache) ist Herr Hans-Peter Riedel, Tel. 0170-8923957.

 

Das AGB Merkblatt können Sie hier runterladen:

AGB Merkblatt

Hausanschlussdichtigkeitsprüfung:
Jeder Grundstückseigentümer ist verpflichtet, seinen Schmutzwasserhausanschluss in einem einwandfreien technischen Zustand zu halten.

In Anlehnung an die DIN 1986 und § 10 Abwasserbeseitigungssatzung der SG Bardowick ist die Dichtigkeit des Anschlusses vom Grundstückseigentümer zu gewährleisten und bis 2015 durch eine optische Dichtheitsprüfung nachzuweisen. Seitens der AGB ist geplant, ein Hausanschlussprogramm zu entwickeln und den Bürgern eine fachliche Unterstützung in den Fragestellungen der Dichtigkeitsprüfung und Sanierung von Hausanschlüssen zu geben.

Über den Stand der Maßnahmenumsetzung werden wir Sie fortlaufend informieren.